Der FUJIAMA NIGHTCLUB ist eine außergewöhnliche Showrevue, so bunt, kreativ und international wie Berlin-Neukölln. Ein soziales Varieté, das Nachwuchstalente und Profis auf der Bühne vereint. Jazz trifft auf Urban Pop, Varieté, Akrobatik  und Comedy. Talentierte Nachwuchsbands und SängerInnen präsentieren ihr Können.

Mit „We are family“ , dem Motto der Saison 2015/16, beschreiben wir unseren Teamgeist und unsere Leidenschaft, den Moment, den wir für das Publikum im Saal erschaffen wollen. Der Funke spingt immer wieder über!“ so der US-amerikanische Entertainer, Choreograph und Gründer Morris Perry, der den Charme New Yorker Jazzclubs nach Neukölln gebracht hat und seit den frühen 80er Jahren in Berlin lebt.

 

Produziert von SPOTLIGHT TALENT e.V.  www.spotlighttalent.de

 


Vision


Ein Markenzeichen für kulturelle Vielfalt und Kreativität

Der Fujiama Nightclub ist nach dem legendären Vulkan "Fujiyama" in Japan benannt. Dieser Berg ist seit Jahrhunderten Inspirationsquelle für die Künste und verbindet die Vergangenheit mit der Zukunft. Die urbanen Musik- und Tanzshow des Fujiama Nightclub sind der Anfang einer großen Vision. In Zukunft soll es ein internationales Community Zentrum geben, wo Theater, Restaurant und Studios Platz finden und regelmäßig künstlerischer Unterricht und Trainings angeboten werden.


Das moderne Gesicht Deutschlands zeigen

Der Fujiama Nightclub ist die Bühne für Urban Entertainment in Berlin und macht Berlin-Neukölln für kulturelle Vielfalt und herausragende Kreativität weltberühmt. Mit seiner jungen und weltoffenen Ausstrahlung repräsentiert der FNC das moderne Gesicht Deutschlands. Die Produktionen des FNC sollen zu einem Neuköllner Magneten für Besucher werden, die Berlins Nachtleben, Kultur und Community live und hautnah erleben wollen.

 

Werte schaffen durch Freundschaft, Kultur und Fortbildung
Unsere Mission ist es Selbstentfaltung durch künstlerische Arbeit, soziales Wirken und der Verbindung der Kulturen zu fördern. Aus der Vereinigung der Individualität aller entsteht wechselseitige Originalität. Die Show ist lebendes Beispiel für ein interkulturelles Miteinander und möchte den Bezirk Neukölln als urbanen Raum für interkulturellen Austausch und der Inspiration international bekannt machen. Anliegen des Initiators Morris Perry ist es, diesen Kunstbetrieb in den kommenden fünf Jahren zur einer Institution zu machen.

 

Dialog fördern, Vielfalt wertschätzen
"Meine Absicht ist es, Andere zu inspirieren, die eigenen Träume zu verwirklichen und selbst zum Motor für Optimismus, Mut und Lebendigkeit zu werden. Das ist die beste Botschaft, die ich an Jung und Alt weitergeben kann. Wenn ich mich umschaue, bemerke ich eine Menge Menschen ohne Arbeit und Perspektive, denen es an Selbstwert mangelt. Um Gefühle von Zweifel und Machtlosigkeit zu überwinden, wurde ich täglich selbst aktiv: Ich packte meine Herausforderungen am Schopf und verwandelte so Gift in Medizin. Auf der Grundlage: „Vertrauen durch Freundschaft, Frieden durch Vertrauen“ nutze ich meine künstlerischen Fähigkeiten, um in meiner Umgebung neue Werte zu schaffen.
Mit wahrer Hingabe und Leidenschaft können wir die Herzen der Menschen öffnen und ihre Kreativität wecken. Ich bin der festen Überzeugung, dass das einen direkten Einfluss auf unsere Zuschauer, unser Umfeld, und den Frieden in der Welt hat. Mein Team und ich wollen durch Kunst, Interaktion und kulturelle Bildung einen Beitrag leisten, Dialoge zu fördern, Vielfalt aufzuwerten und den Respekt füreinander zu stärken."

 

Die große Revolution des Charakters eines einzelnen Menschen trägt dazu bei,

das Schicksal einer ganzen Nation und sogar das Schicksal der Menschheit

insgesamt zu verändern.
(Daisaku Ikeda)

 

Produktionsleitung

Morris Perry - Vorstand, Regisseur, Choreograph, Coach
Philip Marcel - Vorstand, Projektmanager, Art Director
Christian Jaburg, Vorstand, Journalist

Mitarbeit u.a.
Yoko Matsukawa, Sängerin/Gesangs-Coach

Boris Gröber-Schuhmann, Bühnenmanagement, Audiotechnik
Suska Ihracky, Sängerin, Gesangslehrerin
Christina Cavelo, Sängerin

Una Gonschorr, Sängerin, Gesangscoach

Daniela Incoronato, Fotografie

Freia Koeniger, Grafik

 sowie vielen KünstlerInnen, Partner, Förderer und ehrenamtliche UnterstützerInnen.

 

Produktion

Der gemeinnützige Verein SPOTLIGHT TALENT, gegründet im

Nov 2013, initiiert und unterstützt performative Kultur- und

Kunstprojekte.  Wir  veranstalten  und  co-produzieren 

Musicevents, insbesondere  in Berlin-Neukölln. Das Anliegen

des Vereins ist die Förderung des interkulturellen, multi-

ethnischen und intergenerativen Austauschs von Jugendlichen

und Erwachsenen mit dem Fokus auf Toleranz, kultureller

Vielfalt, Erziehung und Kunst. Darüber hinaus werden junge

Menschen, Erwachsene, SeniorInnen und Laien für Kunst

und Kreativität begeistert.
www.spotlighttalent.de